Kathi Freund*innen fragen nach


Qualit├Ąt des Kathi


Die Schule St. Katharina ist ISO zertifiziert, unterrichtet nach kantonalem Lehrplan, verf├╝gt ├╝ber eine Betriebs- bewilligung und steht unter kantonaler Aufsicht durch das Amt f├╝r Volksschule. Aufgrund der ansteigenden Sch├╝lerzahlen ist es sinnvoll, auch in Zukunft mit vier Oberstufen (Lindenhof, Sonnenhof, Bronschhofen, Kathi) zu planen.
Wir setzen uns f├╝r ein Modell B, mit Erhalt der Oberstufen Sonnenhof und Kathi, ein.

Oberstufenmodell B doder D?


Oberstufenmodelle B oder D?
Im Rahmen des Projektprozesses sind verschiedene Modelle f├╝r die zuk├╝nftige Oberstufenstruktur erarbeitet worden. Zwei davon hat der Stadtrat mit Antrag ans Wiler Parlament ├╝berwiesen:

Modell B:
Zwei ├Âffentliche Schulen und die Schule St. Katharina (M├Ądchen- und Knabenschule, je eine Sekundar-und Realklasse, geschlechtergetrennt).

Modell D:
Drei ├Âffentliche Oberstufen (Lindenhof, Sonnenhof, Bronschhofen), mit Ausbau, ohne Kathi. Alle diese Schulen werden k├╝nftig nach dem gleichen p├Ądagogischen Konzept unterrichten. Es gibt keine Auswahlm├Âglichkeit mehr f├╝r ein anderes Schulsystem.


Chancengerechtigkeit?


Alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sollen die gleiche Wahlm├Âglichkeit haben. K├╝nftig sollen auch Knaben sowie Realsch├╝lerinnen- und Sch├╝ler das Kathi w├Ąhlen k├Ânnen (Modell B).

Kosten?


Die gegenw├Ąrtigen Schulkosten der M├Ądchenschule St. Katharina liegen unter dem Niveau der Stadt Wil und unter dem kantonalen Durchschnitt. Auch in Zukunft sollen sich die Kosten pro Kind an allen Oberstufen nicht wesentlich unterscheiden.